Italienische Bolognese

Posted on 3. April 2012

0


Für 4 Personen:

Zutaten:

2 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 große Karotte
1 Stangensellerie
30g getrocknete Steinpilze
350g Rinderfaschiertes (durchzogen)
4 Salsiccia Fresca
50 bis 100g Räucherspeck mager, am besten Pancetta
eine Handvoll Putenleber (eher weniger als zuviel wenn man unsicher ist)
4 große Tomaten
1 Weinglas mit Chianti
0,5 l selbsgemachte Tomatenssauce (Erklärung folgt)
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1-2 getrocknete Chilli
Petersilie

Die Tomatensauce:

Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, eine große Dose Tomaten mit Saft dazu. Das ganze ca. eine halbe Stunde kochen lassen, Salz, Rotwein, Pfeffer und Zucker. Wenn nicht tomatig genug dann noch mit etwas Tomatenmark nachbessern. Abschmecken und je nach Geschmack 1-2 getrocknete Chilli und Petersilie hinzufügen.

Die Bolognese:

Steinpilze oder auch frische Champignons leicht köcheln, Steinpilze wenn vorhanden ausdrücken und das Wasser der Pilze beiseite stellen. Die Pilze mit dem Gemüse und dem Speck fein schneiden. Das ganze in Olivenöl (nicht sparen) anschwitzen. Als nächstes das Faschierte hinzufügen anbraten bis es  schön braun und bröselig ist. Währenddessen die Salsiccie schälen, kleinschneiden untermischen und ebenfalls schön anbraten. Als nächstes die Putenleber, am Besten in einem Mixer ordentlich zerkleinern, das ganze kurz mitdünsten und dann mit dem Chianti ablöschen. Erst wenn der Wein komplett verkocht ist salzen, pfeffern und zerbröselte Chillis und die geschälten Tomaten dazugeben und langsam, wie beim Risotto mit dem Pilzwasser und abwechselnd mit der Tomatensauce aufgiesen und einköcheln lassen.  Die Bolognese sollte mindestens 3 Stunden einkochen. Sollte die Tomatensauce vor Ende der Garzeit bereits verbraucht sein, mit Chianti weitermachen. Vor dem servieren noch eine Handvoll Petersilie unterrühren.

Mahlzeit!

Tipp: bei Tisch noch ein bischen Olivenöl, Parmesan oder besser Pecorino dazu geben. Die drei Stunden bitte ernst nehmen. Die Sauce bekommt unter 3 Stunden nicht den vollen Geschmack!

Advertisements