Panir mit Spinat

Posted on 8. April 2013

0


Zutaten:

750g Babyspinat gewaschen (wir verwendeten Blattspinat Zwutschgerl)
3 Esslöffel Planzenöl
1 Teelöffel Kreuzkümmel Samen
1 große Zwiebel
1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
1 ganze Knoblauchzwiebel
1-2 grüne Chillies je nach Geschmack auch mehr oder weniger
2 Teelöffel gemahlener Koriander
Salz, zum abschmecken
mind 250g fertiger Panir oder eben selbstgemachter Panir
1 Teelöffel Garam Masala
4 Esslöffel Schlagobers (Sahne)
Safte einer halben Zitrone

Zuerst blanchieren wir den Spinat 3 Minuten im heißen Wasser, dannach unter kaltem Wasser in einem Sieb abschrecken. Danach verarbeiten wir den Spinat mithilfe eines Mixers zu einer Paste und stellen Ihn beiseite. Wenn man zb. tiefgefrorenen Blattspinat verwendet sollte man den erstmal heiß machen und dann mit einem Stabmixer so zerkleinern, dass eine Paste entsteht. Das geht dann noch gut wenn die Sahne dabei ist. Aber zuerst kümmern wir uns um die Gewürze.
Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin den Kreuzkümmel für 30 Sekunden frittieren, bis er gut riecht.

IMG_0351

Dannach kommt die zerkleinerte Zwiebel hinzu, dazu drehen wir die Platte auch ein wenig zurück und sehen zu, dass der Zwiebel leicht gelblich und weich wird (ca. 6 Min.)

IMG_0352

Dannach fügen wir den zerkleinerten Ingwer, den Knoblauch und die Chillies hinzu. Das ganze kochen wir dann noch für ein paar Minuten.

Jetzt kommt noch der gemahlene Koriander und nicht zu wenig Salz hinzu, das kochen wir nochmals für ca. 30 Sekunden auf und fügen nun den Spinat hinzu, immer nach und nach, da dieser dann bei Hitzeeinwirkung noch an Volumen verliert. Bei Bedarf wird noch Wasser hinzugefügt, es soll eine sämige Konsitenz erreicht werden. Wir kochen den Spinat jetzt auf und lassen ihn dann noch ca. 3 Minuten ziehen.

IMG_0356

Am Schluss kommen die Panir Würfel, das Garam Masala, Milch oder Schlagobers hinzu und wir kochen es weiter für ein paar Minuten. So lange bis der Spinat cremig erscheint. Falls ihr keinen Cremespinat verwendet habt, könnt ihr mit dem Stabmixer noch nachhelfen. Am Besten schmeckt dazu Naan Brot oder Pilaff Reis.

IMG_0365

Mahlzeit!

Advertisements