Süßkartoffelcurry

Posted on 11. Juni 2013

0


Zutaten:

1 Stk. Ingwer (2-3cm)
3 – 4 Stück Schalotten
2-3 Stk. Knoblauchzehen
2 EL ÖL
2 EL rote Thai Currypaste
250ml Hühnersuppe
200ml Kokosmilch
700g Süßkartoffeln
1 Stange Lauch
2 Stk. Karotten
Salz und Zucker zum abschmecken
4 EL ungesalzene Cashewnüsse
3 Zweige Thai-Basilikum

Zubereitung:
zuerst schälen wir den Ingwer die Schalotten und den Knoblauch. Wir schneiden alles in kleine Würfel und schwitzen das ganze in 2 EL ÖL an. Nach ein bis zwei Minuten geben wir die selbst gemachte rote Thai-Currypaste dazu und braten diese etwa eine Minute mit. Mit der Hühnersuppe und Kokosmilch wird das ganze aufgegossen und etwa 20 Minuten auf kleinster Stufe kochen lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken!

In der Zwischenzeit schälen wir die Süßkartoffeln und schneiden diese in etwa 2 cm große Würfel. Die Karotten und den Lauh putzen und beides in Scheiben schneiden. Die Süßkartoffeln werden für 8 Minuten im kochenden Salzwasser blanchiert. Nach etwa 8 Minuten kommen die Karotten hinzu die weitere 3 Minuten kochen und am Schluss noch der Lauch der ebenfalls 3 Minuten im kochenden Wasser blanchiert wird. Wir gießen das Gemüse nun ab und spülen das gesamte Gemüse mit kaltem Wasser ab und lassen es gut abtropfen.

In der Zwischenzeit stellen wir den Reis zu ( am Besten Jasminreis mit einem Stück Ingwer). Jetzt hacken wir die Cashewnüsse grob und rösten diese in einer Pfanne ohne Fett an bis sie leicht geröstet sind. Der Basilikum wird gewaschen und trocken geschüttelt. Ein paar Blätter legen wir für die Dekoration des Tellers zur Seite, der Rest wird fein gehackt  und zum Gemüse gegeben.

Kurz bevor der Reis fertig ist kochen wir das Curry auf und vermengen es mit dem Gemüse, damit dann alles schön heiß serviert werden kann. Über das Gericht kommen am Schluss noch die Cashewnüsse und die Thai Basilikumblätter.

Mahlzeit!

IMG_1057

IMG_1058IMG_1059

IMG_1061

Advertisements
Posted in: Hauptgerichte