Chili con Carne

Posted on 18. März 2014

0


Chili con Carne eignet sich unserer Meinung nach sehr gut für Parties:
– man kann das Chili einen Tag vorher vorbereiten (dann kann es gut durchziehen)
– jeder kann sich selbstbedienen
– man kann es in größeren Mengen ohne viel Aufwand zubereiten

Zutaten für ca. 8 Leute (die sich ein zweites mal nachnehmen)

Zutaten:
Öl zum Anbraten
2 grüne Paprika (klein geschnitten)
2 Zwiebel (sehr klein geschnitten)
1,8 kg Rinderfaschiertes
3-4 EL Rindswürfel (Suppenwürfel)
250 ml Rotwein
4 mittlere Dosen Tomatenstücke
(1 mittlere Dose Tomatensaft – wenn man mehr Saft benötigt)
4 Zehen Knoblauch (klein gehackt)
3-4 EL Tomatenmark (je nach Geschmack)
1 roten frischen Chili (klein gehackt)
Paprikapulver edelsüß
Chilipulver, oder geriebene Chilis
Cayenne Pfeffer
eine Prise Zimt (optional)
eine Prise Kurkuma (optional)
getrocknetes Basilikum
getrockneter Oregano
getrocknete Petersilie
Schwarzer Pfeffer
Salz
Tabasco Sauce
3 Dosen Kidney Bohnen (abgetropft)

Sonstiges
Weißbrot
Tortilla Chips
Sauerrahm

Zubereitung
Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann die grünen geschnittenen Paprika und den Zwiebel dazu geben und anbraten, bis man die Paprika riecht. Dann das Faschierte dazu geben und so lange anbraten bis es braun ist. Suppenwürfel darüber streuen und Rotwein dazu leeren. Wein für ein paar Minuten einkochen lassen. Dann kommen die Dosentomaten, der gehackte Knoblauch und das Tomatenmark dazu. Dann mit Paprikapulver, Chilipulver, Cayenne Pfeffer, Basilikum, Oregano und Petersilie würzen. Salzen und mit schwarzem Pfeffer abschmecken.

Dann  Herd auf höchste Stufe schalten und alles zum Kochen bringen. Wenn alles kocht, dann Hitze reduzieren. Auf mittlerer Hitze zugedeckt für ca. 90 Minuten weiter köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, damit es sich am Boden nicht anlegt.

Dann kommen die Kidney Bohnen und Tabasco dazu. Wenn man mehr Flüssigkeit benötigt, dann ev. noch Tomatensaft dazu geben und weiter ca. 15 Minuten köcheln lassen.  Wenn man dann noch mag kann man das Chili con Carne mit etwas Zimt und Kurkuma (bitte nicht zu viel weil es sehr intensiv ist) abschmecken.

Den Schärfegrad des Chili con Carnes kann man selber mit den frischen Chilis, dem Chilipulver, der Tabascosauce und dem Cayenne Pfeffer selber bestimmen.

Advertisements
Posted in: Rezeptideen