original Eierschwammerlgulasch

Posted on 6. Juli 2014

0


Zutaten für 4 Portionen

1kg Eierschwammerl (man kann auch zb. Herrenpilze oder ähnliche untermischen, wichtig ist, dass die Garzeit unterschiedlich ist.)
2 EL Olivenöl
2 Stück Zwiebel
2 EL Paprikapulver süß
2 EL Paprikapulver scharf
1 TL Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
1 Zitrone (unbehandelt, die halbe Schale gerieben)
60 g Butter
250g Sauerrahm
1 EL Mehl
1 Bund Petersilie
1/2 TL Kümmel
1/2 TL Muskatnuss
Salz und Pfeffer

Die Eierschwammerl gut zuputzen, nicht waschen! Am effektivsten geht das mit einer alten Zahnbürste. Die großen Schwammerl kann man zerteilen, aber bedenke bitte, dass Sie stark an Volumen verlieren sobald man Sie erhitzt.
Die Zwiebel schneiden wir in kleine Würfel und zerlassen einstweilen die Butter in der Pfanne. Die Zwiebel werden darin angeschwitzt. Sobald die Zwiebel glasig sind, Paprika (beide) Tomatenmark, Zitronenschale und Knoblauch untermengen und mitrösten. Immer wieder ein wenig mit Wasser ablöschen. Jetzt mit Muskatnuss, Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce ein bisschen ziehen lassen (ca. 5 Minuten)
Für das Gmachtl wird jetzt der Sauerrahm mit dem Mehl verrührt und langsam mit der Sauce verrührt. Nach dem Einrühren das ganze kurz aufkochen lassen und dann durch ein Sieb passieren. Die Eierschwammerl in der Zwischenzeit in Olivenöl anrösten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach die Schwammerl salzen und pfeffern und die Sauce darübergießen. Die Sauce ist sehr dickflüssig, ich habe diese mit ein wenig Wasser aufgegossen und auch beim unterrühren der Petersilie ein wenig Wasser hinzugefügt.

Dazu passen Semmelknödel oder Nockerl.

Mahlzeit!

Advertisements
Posted in: Rezeptideen